Pressemitteilung des KOLLEKTIV-Festivals 2016

Dokument

Pressemitteilung des KOLLEKTIV-Festivals 2016

KOLLEKTIV-Festival

Der Student_innenRat der Universität Leipzig lädt vom 19. bis 25. Mai zum ersten KOLLEKTIV-Festival ein. Mit dem diesjährigen Thema „Social Climate Change!“ soll eine kritische Auseinandersetzung mit den gegenwärtigen sozialen Verhältnissen ermöglicht werden. Über 40 studentische und hochschulexterne Initiativen gestalten gemeinsam das vielfältige Programm des antirassistischen und inklusiven Festivals mit Vorträgen, Workshops, Filmen, Musik u.v.m.

Der StuRa möchte mit der Initiierung des KOLLEKTIV-Festivals – als neues Großprojekt neben dem Campusfest – eine Plattform bieten, um einen Austausch zu ermöglichen, Vorurteile abzubauen und für gesellschaftliche Ungleichheiten zu sensibilisieren.

Eröffnet wird das KOLLEKTIV-Festival am 19. Mai mit einem Vortrag der Netzaktivistin, Bloggerin und Journalistin Kübra Gümüşay zum Thema „Rassismus an Hochschulen“ (19 Uhr). Bei der anschließenden Podiumsdiskussion werden neben Gümüşay, auch Vertreter_innen der Universität Leipzig auf dem Podium mit lokalem Bezug über das Thema diskutieren und potenzielle Handlungsperspektiven ausloten.
Bereits um 18 Uhr beginnt die Vernissage der Ausstellung „Hass vernichtet“, bei der die Kuratorin Irmela Mensah-Schramm, persönlich anwesend sein wird. Mit ihrer Ausstellung macht die Journalistin und Menschenrechtsaktivistin auf rassistische und diskriminierende Hassbotschaften aufmerksam, die im alltäglichen Stadtbild präsent sind.

Ein weiterer Höhepunkt ist das am 22. Mai stattfindende Fußballturnier für Leipziger und geflüchtete Jugendliche im Wilhelm-Külz-Park. Das Turnier wird vom Roten Stern Leipzig und dem Landesportbund Sachsen organisiert. Danach kann ab 15 Uhr bei einem großen Open-Air-Konzert mit den Musikern Amewu, Camufingo, Leila Akinyi und Candelilla gefeiert werden. Außerdem wird das neue Musikprojekt resonance commmunity zu erleben sein – eine Combo aus geflüchteten und Leipziger Musiker_innen.

Am letzten Tag des KOLLEKTIV-Festivals wird unter dem Motto #squatyourcampus der Hauptcampus der Universität Leipzig besetzt. Mit Live-Musik, Impro-Theater, Kunstinstallationen, Bücher- und Kleidertausch – um nur einige Aktionen zu nennen – wird dem Campus neues Leben eingehaucht. Sogar die Toilette des StuRa bleibt dabei nicht verschont.

Das gesamte Programm des KOLLEKTIV-Festival finden Sie digital und zum Durchblättern unter: http://stura.uni-leipzig.de/kollektiv/news/das-festival-programm
www.facebook.com/kollektiv.leipzig

Für zusätzliche Informationen und Fotos steht Ihnen Carola Arndt, Mitarbeiterin für Öffentlichkeits-arbeit des KOLLEKTIV-Festivals, gern zur Verfügung:
carola.arndt@stura.uni-leipzig.de | +49 1577 345 3438.

11.05.2016
Ulrike Fuerstenau