Fair-Teiler im StuRa Flur

Fair-Teiler im StuRa Flur

In Zusammenarbeit mit der foodsharing Gruppe Leipzig und oikos Leipzig e.v hat das
Referat für Ökologie einen Fair-Teiler Schrank im Flur des Student_innen Rates aufgebaut.

Wie funktioniert das Prinzip des Fair-Teilers?

Die Idee des Fair-Teiler kommt von foodsharing und richtet sich gegen die
Lebensmittelverschwendung.
Ein Fair-Teiler kann ein Kühlschrank oder ein einfacher Schrank sein, der zum Teilen von Lebensmitteln gedacht ist. Menschen die noch verwertbare  Lebensmittel zu Hause haben, diese jedoch nicht mehr verwenden wollen bzw. können, legen sie in den Schrank, um anderen diese Lebensmittel kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Dabei sollen nur Lebensmittel geteilt werden, die in einem essbaren Zustand sind. Die Lebensmittel dürfen ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum, aber kein abgelaufenes Verbrauchsdatum haben. Sämtliche Regeln und Nutzungshinweise sind am Fair-Teiler angebracht und sollten von Allen beachtet werden.

Kontrolliert und gepflegt wird der Schrank vom Ak-Umwelt und der Leipziger foodsharing Gruppe.

Zusätzlich ist neben dem Fair-Teiler auch noch ein Büchertausch eingerichten worden. Dort könnt ihr euch einfach Bücher herausnehmen und/oder neue dazustellen, die zu viel Platz in der Wohnung weg nehmen oder beim Umzug aussortiert werden.

Schaut einfach im StuRa vorbei und entdeckt leckere und intellektuelle Sachen zum Mitnehmen.

 
31.05.2016 - 14:57

weitere Artikel