Studienplatztausch

Ob nun die Hoffnung auf bessere Studienbedingungen, ein Nebenjob oder die Liebe euch antreibt, die Gründe für den Wechsel des Studienstandortes sind vielfältig und oft auch exentieller Natur.

Du möchtest also an einer anderen Uni studieren, hast aber einen Studienplatz an der Uni Leipzig ?

Studienplatztausch - hilft weiter

Getragen wird dieses Angebot durch den Verein zur Förderung studentischer Belange (VSB). Der StuRa ist Mitglied mit anderen Studierendenschaften aus ganz Deutschland und unterstützt den Studienplatz-Service des VSB.

Seit dem 01. Juni 2003 wurde sind über dieses Online-Angebot 59.674 erfolgreiche Vermittlungen verzeichnet worden.

Wie funktioniert’s & Was macht der vsb?

Den Studienplatz tauschen können Studierenden in zulassungsbeschränkten Fächer – sei es AdH Verfahren, Zulassung über hochschulstart oder örtlicher NC – normalerweise dann wenn der oder die Tauschpartner_in im selben Fach im selben Semester befindet. Leider gibt es
zusätzlich viele Sonderregelungen der einzelnen Hochschulen. Die alle herauszufinden und zu vergleichen ist eine ziemliche Sisyphus-Arbeit. Der VSB übernimmt den größten Teil davon. Die verschiedenen Tauschbedingungen der Hochschulen, Eure Tauschwünsche und Anfragen werden in ein Datenbanksystem eingespeist und die sucht die entsprechenden Angebote. Nicht nur simpel mit dem einfachen Tausch A nach B und umgekehrt, sondern auch per Ringtausch mit 3 oder mehr Personen. (A nach B, B nach C, C nach A usw.).

Auf der oben genannten  Homepage müsst Ihr einfach unter „Neuanmeldung“ einen Tauschantrag stellen. Wer so einen Tauschpartner vorgeschlagen bekommt kann davon ausgehen, das der Tausch von den beteiligten Universitäten auch durchgeführt wird. Je größer die Menge der Tauschwilligen, desto größer die Chance, dass jeder und jede schließlich an die Traumhochschule gelangen.

Neben der Betreuung der Datenbank und der Homepage hilft der VSB aber auch bei allen anderen Problemen, die rund um den Studienplatz anfallen. Zum Beispiel bei Fragen zum Auswahlverfahren der einzelnen Hochschulen, Scheinanerkennung, Wechselzeitpunkt, Kapazitätsklagen, Zuteilung durch das Akademische Auslandsamt, Vermittlung von juristischem Beistand usw.

Wenn also ein Studienplatztausch geplant ist, einfach anrufen oder E-Mail schreiben. Informationen gibt es dazu hier.

Telefonische Beratung gibt es jeden Tag von 10:00-16:00 Uhr, EMail-Beratung rund um die Uhr. Service für Studierenden ist halt das A und O des VSB, deswegen werden Komfortfeature wie E-Mail-Benachrichtigung, persönliche Menüs, Formularassistenten auch ständig ausgebaut.

 

(Informationen aus Artikel-1.pdf)