Referat für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik

Ausschreibung

Referat für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik

Dir macht Teamwork Spaß und Du interessierst Dich für Gleichstellung und andere Lebensweisen? Du willst für Studenten und Studentinnen, Studierende, Student_innen oder StudentInnen kämpfen und weißt vielleicht schon, wie du das genau angehen willst? In deinem queeren Leben ist dir Barrierefreiheit schon längst ein Begriff? 

Gesucht wird 1 Referent_in* 
für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik 
in Deiner Studierendenvertretung! 

 Sexualität, Herkunft, Identifikation, Körper und Gesundheit sind Begriffe, die uns tagtäglich begleiten. Eine wichtige Rolle spielen dabei soziale Erwartungen und das Verständnis, wer oder was zu Norm gehört- oder eben nicht. Hierbei kommt es immer wieder in vielfältiger Weise zu Benachteiligung und/ oder Diskriminierung – nicht immer mit Absicht. Das Referat für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik (RGL) ist hierfür Anlaufstelle und soll für derartige Vorkommnisse in seiner hochschulpolitischen Arbeit sensibilisieren. Mit dem Planen sowie Unterstützen von Veranstaltungen, Vorträgen und anderen kreativen Projekten soll ein kritisches Bewusstsein bei den Studierenden und anderenInteressierten bezüglich verschiedenster Konzepte über sex, gender und auch queer geschaffen werden. Nicht zuletzt geht es auch um eine umfassende Implementierung der Barrierefreiheit im StuRa und an der Universität. Dabei ist es wichtig sich mit Vereinen und Institutionen, die sich ebenfalls mit diesem Thema auseinandersetzen, zu vernetzen.

Zu den referatsspezifischen Angelegenheiten kommt natürlich noch die allgemeine StuRa-Arbeit hinzu, also die Teilnahme an Orgatreffen und Plenum, das Wahrnehmen von Bürozeiten sowie generell eine Ansprechperson für Studierende zu sein und hier und da zu helfen. Hervorzuheben ist zudem die verpflichtende Unterstützung der und Teilnahme an den StuRa-Großprojekten wie KOLLEKTIV-Festival und CampusFest, den studentischen Wahlen sowie Veranstaltungen des gesamten StuRa, wie beispielsweise der Semesterauftaktparty.

Voraussetzung ist es, eingeschriebene_r Student_in der Universität Leipzig zu sein.

 Weitere Informationen

Für weitere Informationen stehen Dir Lotte und Paul, unsere Referent_innen für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik, gerne zur Verfügung

  • per Mail: rgl@stura.uni-leipzig.de 

  • per Telefon: 0341 - 97 37 852

  • persönlich: Student_innenRat, Universitätsstraße 1, 04109 Leipzig im Büro S005

Bewerbungen

Kandidaturen inkl. Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben an die Geschäftsführer_innen des StuRa

  • per Mail: gf@stura.uni-leipzig.de

  • persönlich: Student_innenRat, Universitätsstraße 1, 04109 Leipzig im Büro der Geschäftsführer_innen S002