Referat für Soziales

Ausschreibung

Referat für Soziales

Du möchtest allen ein Studium ermöglichen, sozialpolitische Hürden endlich abbauen und verantwortungsvoll bedürftigen Studierenden helfen?! Dir macht Teamarbeit Spaß und Dir liegt eine soziale Hochschulpolitik am Herzen?!

Gesucht wird 1 Referent_in für Soziales in Deiner Studierendenvertretung!

Der_die Referent_in für Soziales ist für die sozialpolitischen Themenbereiche in der Hochschulpolitik zuständig - das sind im Einzelnen: Studienfinanzierung (insb. BAföG), Arbeitsrechtliches (für SHKs oder WHKs und erwerbstätige Studierende), Studieren mit Kind, Studieren mit psychischen Problemen oder chronischen Krankheiten... Das Themenfeld ist sehr vielfältig und die Liste könnte noch länger gefasst werden!

Je nach Interesse kann sich der_die Referent_in hier Schwerpunkte setzen, Veranstaltungen organisieren, Informationsmaterial bereitstellen, mit verschiedenen Organisationen und Personen zusammenarbeiten und sich vernetzen.

Der_die Referent_in kümmert sich außerdem um die Koordination der studentischen Beratungsangebote und unterstützt in diesem Bereich den_die Mitarbeiter_in für Sozialberatung inhaltlich und organisatorisch. Er_sie begleitet bzw. betreut die Arbeit des Sozialausschusses, der über die Vergabe finanzieller Hilfen für ausländische Studierende und studentische Eltern befindet. Zudem koordiniert und betreut der_die Sozialreferent_in die Beauftagtenstelle für studentische Beschäftigte, die ab dem 01.07.2020 erstmals besetzt wird.

Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld ist der Kontakt zu einzelnen Stellen der Universität (z.B. Gleichstelungsbeauftragte_r, Behindertenbeauftrage_r) und besonders des Studentenwerks (Sozialberatung, Bereich Wohnen etc.), um Problemfelder aufzudecken und gemeinsam Lösungen zu finden mit dem Ziel, Benachteiligungen zu verhindern bzw. gegen diese vorzugehen. Der/die Referent_in ist dabei Ansprechpartner_in der Sutdierenden für soziale Belange verschiedener Art und fungiert als Vermittler_in.

Zu den referatsspezifischen Angelegenheiten kommt natürlich noch die allgemeine StuRa-Arbeit hinzu, also die Teilnahme an Orgatreffen und Plenum, das Wahrnehmen von Bürozeiten sowie generell eine Ansprechperson für Studierende zu sein und hier und da zu helfen. Hervorzuheben ist zudem die verpflichtende Unterstützung der und Teilnahme an den StuRa-Großprojekten wie KOLLEKTIV-Festival und CampusFest, den studentischen Wahlen sowie Veranstaltungen des gesamten StuRa, wie beispielsweise der Semesterauftaktparty.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen steht dir die Geschäftsführung gerne zur Verfügung

Bewerbungen

Kandidaturen inkl. Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben an die Geschäftsführung