Fahrscheinloser ÖPNV schon lange Realität für Studierende

Dokument

Fahrscheinloser ÖPNV schon lange Realität für Studierende

Fahrscheinloser ÖPNV schon lange Realität für Studierende

Pressemitteilung:

Fahrscheinloser ÖPNV schon lange Realität für Studierende

Leipzig, den 23. Oktober 2014: Der Student_innenRat der Universität Leipzig gratuliert dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund zur gelungen Lancierung einer breiten stadt- und verkehrspolitischen Diskussion über die Mobilität von morgen. Fakt ist, dass für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadt der Umweltverbund (Fuß, Rad und ÖPNV) weiter gefördert und verstärkt finanziert werden muss. Einen Investitionsbedarf gibt es in allen drei Bereichen.

Für die Studierenden der Universität Leipzig ist der Fahrscheinloser ÖPNV jedoch schon lange keine ferne Zukunftsvision mehr. Deutschlandweit ist ein Semesterticket nicht mehr von den Universitäten und Hochschulen wegzudenken. Nicht erst seit dem Start des neuen MDV-Volltickets an der Uni Leipzig am 01.10.2014, blicken die Studierenden auf eine lange Tradition eines LVB-Sockel-Semesterticketmodels. Die Zustimmung von über 60% der Studierenden für das MDV-Vollticket, bei einer Wahlbeteiligung, die höher als die letzte Oberbürgermeisterwahl lag, zeigt, dass solidarische Finanzierungsmöglichkeiten die Möglichkeit zur Etablierung besitzen.

Friedemann Goerl, Referent für Nachhaltige Mobilität des StuRa äußert sich hierzu: „Wir sind froh ein solidarisches Ticketmodell vorweisen zu können, welches für die meisten Studierenden eine praktische und sinnvolle Selbstverständlichkeit darstellt. Durch die große Verhandlungsmasse der Studierenden konnte ein Ticket verhandelt werden, welches eine nicht zu unterschätzende Grundlage für die Teilhabe aller Studierenden an dieser Universität darstellt. Wir freuen uns auch, dass die mögliche schwarz-rote Regierungskoalition in ihrem Koalitionsvertrag dies genauso sieht und den Fahrscheinlosen ÖPNV in Form der Semestertickets ein wichtiges Anliegen nennt.“

Einen finanziellen Spielraum sieht Friedemann Goerl in den zur Diskussion gestellten 20 € für das Bürger_innenticket: „Die Studierenden zahlen im Moment 18,16 € im Monat - für das ganze MDV-Gebiet wohlgemerkt.“

http://stura.uni-leipzig.de/semesterticket

Bei Rückfragen steht Ihnen Friedemann Goerl, Referent für Nachhaltige Mobilität des StuRa, gerne zur Verfügung: mobilitaet@stura.uni-leipzig.de bzw. 0341/ 97 37 873.

11.11.2014
Miriam Pflug
  • Fahrscheinloser ÖPNV