MDV-Ticket für alle Student_innen nimmt Fahrt auf

Dokument

MDV-Ticket für alle Student_innen nimmt Fahrt auf

MDV-Ticket für alle Student_innen nimmt Fahrt auf

Neues MDV-Vollticket für alle Student_innen der Uni Leipzig ab Wintersemester // Verkehrsbetriebe müssen für attraktive Voraussetzungen sorgen, die studentisches Mobilitätsverhalten berücksichtigen // StuRa veranstaltet Scotland Yard Geländespiel zum Start des Tickets

Leipzig, 26. September 2014. Pünktlich zum Start des neuen Semesters wird es für alle Studierenden der Universität Leipzig (UL) das verbindliche MDV-Vollticket geben. Innerhalb des MDV-Gebiets können dann alle Verkehrsmittel (Bus, Tram, Zug, S-Bahn) von allen Student_innen rund um die Uhr genutzt werden. Das Ticket kostet 109 Euro, die mit dem Semsterbeitrag bezahlt werden. Als Fahrschein gilt die Unicard. Die Grundlage für die Einführung des Tickets ist das Ergebnis der Semesterticket-Befragung des Student_innenRats (StuRa) der UL im Januar diesen Jahres, bei welcher das Vollticket 6.252 Stimmen auf sich vereinte (61,66 Prozent). Auf das LVB-Sockelbeitragsmodell entfielen 3.874 Stimmen, was 38,21 Prozent der abstimmenden Student_innen entsprach.

Friedemann Goerl, Referent für Nachhaltige Mobilität im StuRa und Vorsitzender im Semesterticketausschuss des Studentenwerks Leipzig erklärt: „Im Vergleich zu den vergangenen Befragungen lag dieses Jahr eine größere Beteiligung und eine größere Mehrheit für die Entscheidung zu Grunde, jedoch entfällt mit dem neuen Ticket die Wahlfreiheit zwischen dem sogenannten Sockel oder dem alten LVB-Ticket. Wir sind aber zuversichtlich, dass die Zustimmung mit der aktiven Benutzung durch die Student_innen steigen wird, wie dies bei anderen Universitäten ebenfalls zu beobachten war. Wir sehen jedoch den MDV in der Pflicht, für attraktive Voraussetzungen zu sorgen, die studentisches Mobilitätsverhalten berücksichtigen. Wichtig ist zum Beispiel, Fahrräder auch in der Zukunft komfortabel mitführen zu können.“

Um dem Start des Tickets einen angemessenen Rahmen zu geben, veranstaltet das Referat für Nachhaltige Mobilität für alle interessierten Student_innen ein Geländespiel im gesamten ÖPNV von Leipzig. Ziel ist die Jagd nach „Mister X“ - ganz in Scotland Yard Manier. Los geht es am 01. Oktober um 15 Uhr auf dem Campus Augustusplatz vor dem StuRa.

Mehr Infos auch unter: http://stura.uni-leipzig.de/nachhaltige-mobilitaet

Bei Rückfragen steht Ihnen Friedemann Goerl, Referent für Nachhaltige Mobilität des StuRa, gerne zur Verfügung: mobilitaet@stura.uni-leipzig.de bzw. 0341/ 97 37 873.

26.09.2014
Miriam Pflug
  • MDV
  • Semesterticket