Gremien

Was wir als FSR machen, kannst du unter “Über Uns” nachlesen. Mit den Gremien auf dieser Seite haben wir insofern zu tun, als dass wir teilweise Vertreter dorthin entsenden, uns aber zumindest mit ihren (für uns relevanten) Beschlüssen auseinandersetzen. Wenn ihr nach Möglichkeiten sucht, euch einzubringen, schaut doch auch mal unter Mitmachen! vorbei.

Wenn ihr noch Fragen zu Gremien habt, schaut doch mal in diese Handreichung vom StuRa oder lest im Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz nach.

Der Konvent

… ist der Ort des Austausches für alle Fachschaftsräte einer Fakultät. Das heißt im Konvent der Philologischen Fakultät treffen sich unsere Entsandten mit Vertretern der FSRä Slavistik/Sorabistik/Onomastik, KlaPhiRo, FaRaLing, ALuTi, DaFZ und Germanistik, sowie den studentischen Mitgliedern des FakultätsRats. Dabei werden gemeinsame Fragen und Probleme aus FakRat und Studienkommissionen (und darüber hinaus) besprochen. Der Konvent kann außerdem auch Evaluationen zur Studienqualität durchführen.

WiSe 18/19: Christian Kupfernagel, Fabienne Küchler & Steven Bauers

Der Konvent ist auch auf Facebook

Der Institutsrat Amerikanistik

Der Institutsrat der Amerikanistik trifft sich immer am ersten Montag im Monat um kommende Veranstaltungen, aktuelle Beschlüsse der Uni oder des Instituts und Anliegen der Studierenden zu besprechen. Der FSR entsendet jedes Semester 1-2 Studierende um die Interessen der Studierenden zu vertreten.

WiSe 18/19: Friedemann Wildhage & Ella Ernst

Die Leitungssitzung Anglistik

In der Leitungssitzung der Anglistik werden Informationen von Studierenden und Dozierenden zusammengetragen und ausgetauscht. Zudem werden Beschlüsse gefasst und das Budget des Instituts in Abstimmung mit den Mitgliedern verwaltet. Der FSR entsendet jedes Semester 2 Studierende.

WiSe 18/19: Anne-Sophie Richter & Mieke Marten

Der Fakultätsrat (FakRat)

… entscheidet über alle Angelegenheiten der Fakultät, d.h. die Strukturierung der Institute und Studiengänge, Besetzung von Professuren, Studien- und Prüfungsordnungen und wählt Dekan_in, Prodekan_in und Studiendekan_in. Damit ist es auch das Gremium, dass alle Beschlüsse der verschiedenen Kommissionen noch bestätigen muss. Der Rat besteht zu einer Mehrheit aus Professor_innen, einigen wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen, dem/der Gleichstellungsbeauftragten und den 3 Studierenden, die ihr zusammen mit den FSRä jährlich wählen könnt. Bei studentischen Angelegenheiten müssen sie mit 2/3 Mehrheit zustimmen, damit der Antrag angenommen ist. Ab kommendem Semester sind nur 2 von 3 studentischen Plätzen besetzt.

WiSe 18/19: Johanna Benz, Judith Schreier & Philip Nikolai Hannes
Frieder Wittmeier

Wie kommt man rein? In den Fakultätsrat könnt ihr euch rein wählen lassen (während der universitären Wahlen jedes Sommersemester).

Der Fakultätsrat auf der Institutsseite

Die Studienkommission (StuKo)

… wird für jeden Studiengang gebildet, soll den Studiendekan beraten, ihre Meinung zur Studien- und Prüfungsordnung dazugeben und führt, gemeinsam mit dem FSR bzw. dem Konvent, Befragungen der Studierenden durch. Dadurch, dass sie zur Hälfte mit Studierenden besetzt ist, haben diese viel Einfluss auf deren Entscheidungen. Diese Entscheidungen sind allerdings nicht komplett bindend und können durch eine 2/3-Mehrheit im Fakultätsrat abgelehnt werden. Für die Studiengänge BA/MA Anglistik und Amerikanistik, sowie Lehramt Englisch und BA Linguistik gibt es eine gemeinsame StuKo.

Unser/e Entsandter/e im WiSe 18/19: Friedemann Wildhage (FSR AnAm)

Der Prüfungsausschuss

… entscheidet über die Anerkennung von Modulen anderer Universitäten, Plagiatsfälle, Anträge auf Wiederholungsprüfungen und Änderungen der Prüfungsordnung, wobei letzteres vom Fakultätsrat bestätigt werden muss. Auch hier wird ein_e Vertreter_in vom FSR gewählt.

Anglistik/Lehramt - Se 18: Richard Köppe

Amerikanistik - WiSe 18/19: Ella Ernst

Die Berufungskommission

… ist dazu da, einen Lehrstuhl neu zu besetzen. Die Kandidierenden halten hierfür Vorträge, die auch für Studierende offenstehen. Nach den Vorträgen stehen die Kandidierenden noch für eine Fragerunde bereit, nach welcher die studentischen Vertreter sich mit ihren Komiliton_innen beraten und ihre Einschätzungen dann mit in die Kommission nehmen, die einen Berufungsvorschlag erarbeitet. Über den Vorschlag der Kommission wird danach noch im Fakultätsrat abgestimmt.

Die Vertreter der Studierenden achten natürlich verstärkt darauf, dass die Kandidierenden auch ihren Lehrauftrag ernst nehmen, ein überzeugendes Konzept haben und an guter Zusammenarbeit mit den Studierenden interessiert sind, nicht nur an der Forschung.

Historische Linguistik / Mediävistik (Nachfolge Prof. Lörscher):

Charly Tiede & Hanna Kormann

Britische Kultur (Nachfolge Prof. Buchstaller)

Fabienne Küchler & Marlon Moßmann

Linguistik (Nachfolge Prof. Schönefeld):

Jenny Bretschneider & Steven Bauers

Britische Literatur bis 20. Jhd. (Nachfolge Prof. Schenkel):

Ina Hermes & Richard Köppe

Das Plenum des Student_innenrates (StuRa)

… ist das höchste Gremium der Studierendenschaft und besteht aus 1-5 Entsandten der Fachschaften (in unserem Falle 3), den Geschäftsführer_innen und den Referent_innen des StuRa, die Sitzungen sind aber öffentlich (jeden zweiten Dienstag ab 19.15 Uhr im Augusteum, Felix-Klein-Hörsaal, 5. Etage) und alle Studierenden haben Rede- und Antragsrecht. Im StuRa passiert im Prinzip das, was in den FSRä auf Institutsebene geschieht, nur eben eine Ebene höher. Informationen werden ausgetauscht, Hochschulpolitik wird diskutiert und Geld wird verteilt. Die Termine, Tagesordnungen und Protokolle findet ihr hier. Nachdem das Plenum vorbei ist fängt die Arbeit vom StuRa natürlich erst an. Er bietet z.B. verschiedenste Beratung an, verhandelt mit dem Studentenwerk, organisiert Veranstaltungen und die FSR-Wahlen.

WiSe 18: Marlon Moßmann, Charly Tiede & Martin Fiedler

Mehr Informationen zum StuRa, seinen Referaten und Tätigkeiten (und den Möglichkeiten, sich dort einzubringen) findet ihr natürlich auf der StuRa-Website, oder ihr geht einfach vorbei, denn sie sitzen am Campus im Erdgeschoss des Neuen Seminargebäudes und sind eigentlich ganz nett. Dort ist übrigens auch der Campusservice, bei dem ihr euch z.B. Technik für Veranstaltungen leihen könnt.

Senat und Erweiterter Senat

Der Senat ist das höchste Gremium der Universität mit studentischer Vertretung. Er trifft grundlegenden Entscheidungen über Ordnungen, Organisation, Evaluation und Entwicklungsplanung, die nicht nur einzelne Fakultäten betreffen. Außerdem beruft er Mitglieder in den Hochschulrat und muss dem Wahlvorschlag des Hochschulrates für die Wahl des Rektors zustimmen. Wie im Fakultätsrat sind die 11 Professor_innen immer in der Mehrheit gegen die vier akademischen Mitarbeiter_innen, den zwei sonstigen Mitarbeitern und den vier studentischen Mitgliedern des Senats. Diese Vier werden von allen Studierenden gewählt und die weiteren studentischen Mitglieder in den Kommissionen des Senats werden vom StuRa vorgeschlagen, also im StuRa-Plenum gewählt.

Ihr könnt die studentischen Mitglieder unter senat@stura.uni-leipzig.de erreichen.

Der Erweiterte Senat kommt nur zusammen, um die_den Rektor_in zu wählen, oder die Grundordnung zu ändern. Er besteht aus den stimmberechtigten Mitgliedern des Senats und mindestens genausovielen weiteren Mitgliedern, die in gleicher Weise gewählt werden.

Die studentischen Vertreter sind momentan (10/2018):

Senat

  • Vanessa Fuguero, Philologische Fakultät
  • Nastja Hentschel, Fakultät für Lebenswissenschaften
  • Jules Oumard, Fakultät für Physik und Geowissenschaften
  • Hans Schneider, Medizinische Fakultät

Erweiterter Senat  siehe Website

Links: Senat, Erweiterter Senat, Senat auf der StuRa-Seite

Die Rektoratskommission Lehre, Studium, Prüfungen (LSP)

... bereitet Entscheidungen des Rektorats betreffend der Aufhebung, Einrichtung und Änderung von Studiengängen vor. Das heißt u.a. Neufassungen und Änderungssatzungen von Studiendokumenten werden besprochen. Auch für die interne Akkreditierung von Studiengängen ist die LSP zuständig. Der Kommission kommt somit eine wichtige Funktion im Rahmen des Qualitätsmanagements zu.

Es gibt i.d.R. vier studentische Vertreter_innen in der Kommission, welche vom StuRa-Plenum gewählt werden. Die LSP tagt nicht öffentlich, aber Gäste können zu einzelnen Tagesordnungspunkten eingeladen werden.

Die studentischen Mitglieder sind momentan (2017):

  • Lennart Staab, Fakultät für Chemie und Mineralogie

  • Tatjana Wallstab, Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosphie

  • Antonia Türk, Erziehungswissenschaftliche Fakultät

Hier gehts zur Seite der LSP auf der Uni-Website.