Professur für Genetik endlich wieder besetzt!

Berufungsangelegenheiten

Professur für Genetik endlich wieder besetzt!

Nach mehreren Jahren, in denen die Professur für Genetik nicht vergeben war, ist der Lehrstuhl wieder besetzt.

Der Universität Leipzig hat Prof. Dr. Andreas Thum, neuer Professor für Genetik am Institut für Biologie, 3 Fragen beantwortet:

Die Universität Leipzig ist für Sie…
"…ein spannender neuer Abschnitt in meinem Leben."

Ihre Schwerpunkte in der Lehre:
"Da der Lehrstuhl für Genetik mehrere Jahre nicht besetzt gewesen ist, will ich eine umfassende, aktuelle Lehre in der Genetik anbieten, die aber auch oftmals einen Einblick liefert in aktuelle Forschungsthemen des Lehrstuhls, der Biologie, und des Forschungsstandorts Leipzig."

Ihr Forschungsthema:
"Wie funktioniert ein Gehirn? Wie steuert ein Gehirn das Verhalten von einem Tier? Wie lernt ein Tier sein Verhalten zu ändern? Was passiert dabei im Gehirn? Wir suchen nach Antworten auf diese Fragen im einfachen Gehirn der Drosophila-Larve. Der große Vorteil der Drosophila-Larve ist, dass das Tier genetisch zugänglich ist. Somit können wir genetische Veränderungen erzeugen, um definierte Nervenzellen im Gehirn zu verändern, um dann zu sehen, ob sich das Verhalten oder sogar das Gedächtnis der Larve verändert."