Dekanat

Das Dekanat unserer Fakultät besteht aus dem Dekan, einem Prodekan, dem Studiendekan und dem Dekanatsrat. Die momentane Zusammensetzung des Dekanats der Fakultät für Chemie und Mineralogie findet ihr hier.

„Der Dekan leitet die Fakultät, führt den Vorsitz im Fakultätsrat, vollzieht dessen Beschlüsse und ist ihm verantwortlich. […] Er ist verantwortlich dafür, dass die Hochschullehrer und die sonstigen zur Lehre verpflichteten Personen ihre Lehr- und Prüfungsverpflichtungen und Aufgaben in der Betreuung der Studenten ordnungsgemäß erfüllen. Ihm steht insoweit ein Aufsichts- und Weisungsrecht zu.“ Der Dekan wird i.d.R. auf Vorschlag des Rektorats aus dem Kreis der dem Fakultätsrat zugehörigen Professoren gewählt.

Der Prodekan ist der Stellvertreter des Dekans. Er wird vom Fakultätsrat auf Vorschlag des Dekans aus den der Fakultät zugehörigen Professoren gewählt.

„Der Studiendekan ist der Beauftragte des Dekans für alle Studienangelegenheiten. Er ist kraft Amtes Mitglied der Studienkommission und führt deren Vorsitz.“ Er wird auf Vorschlag des Dekans im Benehmen mit dem Fachschaftsrat vom Fakultätsrat gewählt. „Die Studienkommission berät den Dekan bei der Organisation des Lehr- und Studienbetriebes.“

Im Auftrag des Dekans führt der Dekanatsrat die laufenden Geschäfte der Verwaltung der Fakultät.

(Zitate sind aus dem Sächs. Hochschulfreiheitsgesetz übernommen)