Newsletter Juni 2017

Newsletter Juni 2017

Liebe FaRAOnis,

Sicher wart ihr verwirrt, dass der Newsletter vom April so spät kam und alle Termine schon der Vergangenheit angehörten…. Leider können wir uns auch noch nicht erklären wie das geschehen ist und hoffen erstmal einfach, dass uns die Technik zunächst nicht mehr im Stich lässt…
Zum Feiertag nun ein Ausblick auf den kommenden sommerlichen Monat.

 

 

Hochschulwahlen am 30. & 31. Mai!!!

Kommende Woche sind wieder Wahlen und IHR könnt entscheiden, wer eure studentischen Vertreter*innen für die nächsten zwei Semester sein sollen!
Am Dienstag ist unser Wahlstand im Augusteum und am Mittwoch könnt ihr uns im Institut (Schillerstr. 6) vor dem Fahrstuhl finden. Jeweils könnt ihr eure Stimmen in der Zeit von 9 bis 16 Uhr dalassen. Und natürlich werden auch Fakultätsrat, Senat, Erweiterter Senat, RAS, Gleichstellungsbeauftragte*r und ProRat gewählt.
Wen ihr dieses Jahr in den FaRAO wählen könnt, findet ihr auf den Wahlplakaten, die im Institut und im GWZ ausgehängt sind.

Sei dabei und gib deine Stimme ab, denn jede Stimme zählt!

 

 

Workshop „Hinter der Fassade - Fortbildung zu Diskriminierung, Neonazismus und Handlungsmöglichkeiten“

Donnerstag, 15. Juni

- - der Workshop ist kostenlos - -

Gerade jetzt in der Zeit von *gida und diskriminierenden Parteien kommt immer wieder die Frage auf, wie man insbesondere Stammtischparolen und anderen menschenfeindlichen Äußerungen persönlich entgegentreten kann.
Deshalb haben wir als FaRAO den NDC (Netzwerk für Demokratie und Courage) beauftragt, einen Workshop für alle interessierten Studierenden anzubieten. Dabei wird der Blick zunächst auf die Verbreitung diskriminierender Einstellungen und Handlungen innerhalb der Gesellschaft und auf ein Verständnis der Wirkungsweisen und Folgen von Diskriminierung gerichtet. Zudem werden Tipps zum Handeln gegen Diskriminierung und Neonazismus vorgestellt. Mehr Infos zum Workshop findet ihr hier: https://netzwerk-courage.de/web/2107-1341.html

Mit einer Mail an uns (farao@uni-leipzig.de) mit dem Betreff „Anmeldung“ könnt ihr euch bis zum 12. Juni anmelden.
Wir freuen uns auf euch!
 

 

Vortrag "Wachstum und Globalisierung"

Mittwoch, 31. Mai um 19 Uhr, Hörsaal 1, Hörsaalgebäude

Der Vortrag setzt sich mit gängigen Vorstellungen von Globalisierung als Verdichtung ökonomischer, politischer und kultureller Verflechtungen mit dem Ergebnis wachsender wirtschaftlicher Erträge auseinander. Prof. Dr. Matthias Middell ist Professor für Kulturgeschichte an der Universität Leipzig.
 

 

Schreibwettbewerb „Entscheidungen“

Gesucht wird ein Text darüber, was Du mit dem Thema „Entscheidungen“ verbindest, in Form von Lyrik, Epik, Prosa, etc. Mit etwas Glück wirst Du in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift „StuRaktiv“ veröffentlicht.

Einsendungen an roef@stura.uni-leipzig.de sind bis zum 21. Juni möglich
 

 

Stipendien für junge Engagierte

Die Civil Academy vergibt für Jugendliche und Erwachsene zwischen 18 und 29 Jahren, die sich mit ihrer sozialen Projektidee bis zum 11. Juni 2017 bewerben, 24 Stipendienplätze für drei Workshop-Wochenenden. Dort können sie von Expert_innen aus Wirtschaft und NGO's die Basics für ihre Projektrealisierung lernen.

Mehr Infos dazu findet ihr hier: www.civil-academy.de
 

 

Essaywettbewerb für Studierende der Regionalwissenschaften

Das Asien- und Afrikainstitut der HU Berlin veranstaltet einen Essaywettbewerb für Studierende der Regionalwissenschaften zum Thema „Längst nicht mehr nur Wissen über ferne Länder und Regionen. Warum die Asien- und Afrikawissenschaften uns im 21. Jh das Hier und Jetzt besser verstehen lassen.“ Vielleicht fällt euch was ein und ihr habt Lust auch dran teilzunehmen.

Infos dazu: https://www.iaaw.hu-berlin.de/de/querschnitt/medialitaet/essay

Einsendeschluss ist der 12 Juni 2017.
 

 

Essaywettbewerb „Brauchen wir eine Leitkultur?“

Der Deutsche Gesellschaft e. V. wird 20 Essays als Buch publizieren. Die besten drei Essays bekommen dazu noch 3500 Euro. Unter www.essaywettbewerb.de findet ihr weitere Infos.

Frist ist der 1. September
 

 

Zweites Iranistik-Forum 2017 – Fachtagung für Iranistik in Berlin

30. Juni – 02. Juli

Die Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran lädt zum zweiten Iranistik Forum in Berlin vom 30. Juni – 02. Juli 2017 rund um das Thema „Kultur, Gesellschaft und Kunst während der Qadscharen-Dynastie“ in das Iran-Haus ein.
 

 

„Summer School: Praxis des ethnografischen Films: STOP & GO – Filming the street”

24. Juli – 11. August
am Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie der Georg-August Universität Göttingen

Der dreiwöchige Workshop gibt Studierenden der Kultur- und Sozialwissenschaften die Gelegenheit, praktische Erfahrungen mit dem Medium Film zu sammeln. Ziel ist es, anhand der Erstellung eines Kurzfilms die methodischen Grundlagen zu erarbeiten und eine Vorstellung des Mediums Film als Forschungs- und Repräsentationsmethode zu bekommen.
Anmeldeschluss ist der 31.05.2017

Weitere Informationen findet ihr hier: http://www.kaee.uni-goettingen.de/cva/

 

Wir wünschen euch einen tollen Start in den Sommer,

Dominique Kauer i.A. des FaRAO