Abschlussarbeiten - Neues Staatsexamen

Allgemeine Hinweise

Allgemeine Hinweise

Diese Seite soll dir helfen das dichte Gestrüpp der Unklarheit um das Neue Staatsexamen zu beseitigen. Wir haben versucht alle Informationen zusammenzutragen und kompakt sowie klar verständlich aufzubereiten. Da viele Dinge allerdings immer noch nicht gänzlich geklärt sind, können wir für die Angaben auf diese Seite keine Gewähr übernehmen.

Grundlage des Neuen Staatsexamens ist die LAPO (Lehramtsprüfungsordnung) welche du hier einmal grundlegende studieren kannst: LAPO vom 29. August 2012.

In 6 Schritten zum Erfolg...

In 6 Schritten zum Erfolg...

Diese Schritte sollen dir zunächst einmal einen kurzen Überblick geben und dir die Struktur der Anmeldephase, die Formulare und Behördengänge verdeutlichen.

1. Themenfindung für wissenschaftliche Arbeit mit den Professoren der Geschichte,   des Zweitfachs oder der Erziehungswissenschaften

2. Anmeldung und „Prüferfindung“ für die mündliche Prüfung am Historischen Seminar

3.General-Anmeldung (alle drei Prüfungsbereiche) für das Neue Staatsexamen
Dafür: auf der Hompage der LASUB, dort vorher registrieren

4. Schreiben der wissenschaftlichen Arbeit

5. Mündliche Prüfung (Prüfungszeitraum zwischen Juni und September / Dezember bis März

6.Schriftliche Prüfung im erziehungswissenschaftlichen Bereich

Offiziell solltest du dann am 30.09. /31.03. dein Zeugnis erhalten!

Alle Termine und Fristen auf der Homepage der LASUB oder bei Frau Gurt am Büro!

PPP-Abschlussarbeiten

PPP-Abschlussarbeiten

Seit Neuestem gibt das Historische Seminar ein Mal im Jahr eine Informationsveranstaltung zur Erstellung von Abschlussarbeiten! Über den Termin werden wir euch selbstverständlich rechtzeitig informieren.

Die drei Prüfungsbereiche im Detail

Die drei Prüfungsbereiche im Detail

Hier findest du noch einmal alle drei Prüfungsbereiche im Detail.

1. Wissenschaftliche Arbeit

  • Themenfindung mit zwei Professoren der Geschichte, deines Zweitfachs oder der Didaktik (Erster und zweiter Prüfer)
    • Professoren in ihren Sprechzeiten aufsuchen, möglichst im Semester vor dem Stex
    • Quellenlage sichten und wenn möglich schon mit schreiben beginnen
  • Vier Monate Bearbeitungszeit ab dem Tag, der auf dem Anmeldungsformular angegeben ist
    • Verlängerung um bis zu zwei Monate aus wichtigem Grund möglich
    • Änderung des Themas im ersten Monat möglich
  • Formalia
    • Umfang und Formalia mit Prüfer_in genau festlegen (inhaltliche Ausrichtung, Schwerpunkte, Zitation, Schriftart,...)
    • Arbeit in Deutsch (in Sprachfächern auch in jeweiliger Sprache möglich, aber nur in Absprache mit Prüfern)
    • Abgabe von drei gebundenen Ausgaben und drei digitalen Versionen
    • Schriftliche Versicherung der Eigenarbeit und Angabe aller Literatur und Quellen
  • Nicht-Bestehen
    • Note schlechter als 4,0
    • Beantragung eines neuen Themas innerhalb von 3 Monaten
    • Erneuter Ablauf bei der LASUB bzw. Frau Dr. Gurt erfragen

2. Mündliche Prüfung

  • Anmeldung mit Anmeldeschein zur mündlichen Prüfung
    • Du brauchst drei Prüfer_innen für diese Prüfung: Professor_in aus Antik ODER Mittelalter ODER Frühe Neuzeit (1), Professor_in aus Neuere Geschichte ODER Neueste Geschichte ODER Zeitgeschichte (2) und Professor der Didaktik (3)
    • Professor_innen in Sprechzeiten als Prüfer_innen gewinnen, Themen und Schwerpunkte genau absprechen und festlegen
    • Prüfungszeitraum zwischen Juni und September bzw. zwischen Dezember und März
    • Eintragung der Mündlichen Prüfer auch im Tool unter

https://tool.uni-leipzig.de/anmeldung

  • Abgabe des Anmeldescheins bei Frau Wöhner (GWZ H5 2.03)
    Komplexprüfung aus didaktischen und fachlichen Inhalten
    • Dauer 60 Minuten Inhalt: 2/3 Fachwissenschaft und 1/3 Fachdidaktik
    • Mitteilung der Note unmittelbar nach der Prüfungsleistung
  • Oder Trennung in zwei Prüfungen
    • 45 Minuten Fach
    • 30 Minuten Didaktik
  • Besuch der Veranstaltung (insbesondere Vorlesungen) der gewählten Prüfer_innen vorteilhaft

3. Schriftliche Prüfung

  • Inhalt
    • BiWi-Module 1,3,4,5,6 (Schwerpunkt auf 3-5)
    • gleicher Inhalt für alle Lehramtsstudierenden
  • Weitere Informationen
    • 180 min - Klausur
    • Hilfsmittel können von der LASUB zugelassen werden