Gremienarbeit

Studienkommission

Studienkommission

Die Studienkommissionen (StuKos) betreuen die Studiengänge eines Instituts. Am Historischen Seminar gibt es zwei verschiedene:
  • die StuKo Geschichte und

  • die StuKo Klassische Antike

Besetzung
Die StuKo ist als einziges Gremium an der Universität zwischen Lehrenden und Studierenden paritätisch besetzt.

Aufgaben
Die Aufgaben der StuKo sind insesondere gestalterischer Natur, sie arbeitet dem Dekan und dem FakRa zu. Ihre Aufgabe ist die Beratung für eine sinnvolle Organisation und ordnungsgemäße Durchführung des Lehr- und Studienbetriebes, die Erarbeitung von Vorschlägen für die Studienordnung und den Studienablauf und (in Zusammenarbeit mit dem Fachschaftsrat) die regelmäßige Befragungen der Studierenden zu der Qualität der Lehrveranstaltungen (Evaluation).

Studentische Vertreter*innen: StuKo Geschichte
Patrick Franke, Jessica Illig, Anna Zubaty, Michel Zachlod, Valentin Suttkus, Lilith Günther

Studentische Vertreter*innen: StuKo Klassische Antike
Alexander Plate 

 

Fakultätsrat

Fakultätsrat

Fakultätsrat

Unsere Fakultät ist die GKO (Fakultät für Geschichte, Kunst und Orientwissenschaften) und beinhaltet neben dem Historischen Seminar noch 13 weitere Institute.
Das höchste Gremium des Fakultät ist der FakRa (Fakultätsrat). Er tagt in der Regel einmal im Monat und wird vom Dekan der Fakultät einberufen und geleitet.

Besetzung
Der Fakultätsrat der GKO besteht aus 15 stimmberechtigten Mitgliedern, von denen drei studierende sind, welche direkt durch die Studierendenschaft gewählt werden. Als ständige Gäste werden die Direktor*innen der nicht im Fakultätsrat vertretenen Institute eingeladen.

Aufgaben
Die Aufgaben des Fakultätsrates regeln sich nach dem SächsHS"F"G §88, der Grundordnung der Universität, sowie der Geschäftsordnung des Fakultätsrates und betreffen unter anderem:

  1. den Erlass der Studien- und Prüfungsordnungen
  2. den Erlass der Promotions- und der Habilitationsordnung
  3. Vorschläge für die Einrichtung, Aufhebung und Änderung von Studiengängen
  4. die Koordinierung der Forschungsvorhaben
  5. Vorschläge für Zielvereinbarungen der Fakultät mit dem Rektorat
  6. Stellungnahmen der Fakultät zu Zielvereinbarungen der Hochschule mit dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
  7. die Sicherung ihres Lehrangebotes und die Planung des Studienangebotes nach dem Entwicklungsplan der Fakultät
  8. Evaluationsverfahren
  9. Vorschläge für die Aufstellung von Struktur- und Entwicklungsplänen der Fakultät
  10. die Mitwirkung am Entwurf des Wirtschaftsplanes der Hochschule
  11. die Stellungnahme zur Verwendung der der Fakultät zugewiesenen Stellen und Mittel
  12. die Durchführung der Studienfachberatung
  13. die Besetzung der Berufungskommissionen und Vorschläge für die Funktionsbeschreibung von Hochschullehrerstellen

Die aktuelle Seite des FakRas finder ihr hier.

Studentische Vertreter*innen: FakRa
Anna Zubaty (FSR Geschichte), Frederike Armonis (FSR Archäologie), Hanna Vetterlein (FSR Archäologie)

Konvent

Konvent

Konvent

Besetzung
Im Konvent treffen Vertreter*innen aller FSRä einer Fakultät aufeinander, in unserem Fall der Fakultät für 'Geschichte Kunst und Orientwissenschaften' (GKO). Die Studierendenschaften der 14 Institute an der GKO werden hierbei von sechs Fachschaftsräten vertreten:

FSR Archäologie
FaRAO (Fachschaftsrat für Afrikanistik und Orientalistik)

FSR Geschichte
FSR Kunstgeschichte

FSR Theaterwissenschaften
FSR Kunstpädagogik & Musikwissenschaft

Aufgaben
Der Zweck des Gremiums ist hierbei zweierlei: Einerseits können sich die Fachschaften hier untereinander vernetzen, Erfahrungen austauschen und gemeinsame Projekte planen. Andererseits werden hier gemeinsame oder individuelle Probleme angesprochen und bestenfalls gelöst. Da im Fakultätsrat (FakRa) - dem höchsten Gremium der Fakultät - nur drei studentische Mitglieder sitzen, ist der Weg über den Konvent für die meisten Fachschaftsräte die einzige Möglichkeit, ihre Anliegen in den FakRa und vor das Dekanat zu bringen.
Entsprechend sitzen in aller Regel die drei FakRa-Entsandten den Konventssitzungen bei;
der Konvent tagt monatlich, immer direkt vor den Sitzungen des FakRa.

Vertreter*innen des FSR Geschichte: Konvent
Jessica Illig, Lilith Günther

Student_innenrat

Student_innenrat

Student_innenrat                                     

Der StuRa ist das höchste Gremium studentischer Selbstverwaltung

Besetzung
Das StuRa-Plenum setzt sich zusammen aus Vertretern aller Fachschaftsräte, sowie den Referent*innen des StuRas.
Auf ein Referent*innenamt kann sich jede*r Studenierende der Universität bewerben, unabhängig von der Mitgliedschaft in einem Fachschaftsrat (Die aktuellen Stellenausschreibungen findet ihr hier).
Das StuRa-Plenum nimmt innerhalb des StuRas einen parlamentarisch-legeslativen Charakter an; diskutiert über Anträge und stimmt über diese ab. Anträge dürfen alle Mitglieder der Uni Leipzig in das StuRa-Plenum einbringen.

Aufgaben
Als höchstes Gremium sudentischer Selbstverwaltung obliegt es dem StuRa beispielsweise, die studentischen Gelder zu verwalten. Diese nutz er, um Projekte oder Veranstaltungen, welcher der Studierendenschaft zu Gute kommen, zu fördern oder selbst zu organisieren. Darüber hinaus agiert der StuRa auch ideel, indem er Pressemitteilungen und Bekantmachungen veröffentlich und als Sprachrohr der Studentenschaft fungiert. Da der StuRa die gesamte Studierendenschaft vertritt, spricht er mit einer anderen Autorität, als etwa ein einzelner FSR.

Der StuRa bietet darüber hinaus eine Psychosozialberatung, sowie eine Sozial-, eine Rechts-, und eine BAföG-Beratung an.

Wenn du mehr über den StuRa und seine einzelnen Referate wissen willst, informiere dich am besten direkt auf der Website des StuRa-Leipzig.

Vertreter*innen des FSR Geschichte: StuRa
Amalie Neulinger, Johannes von Löwenstern

AK Lehramt

AK Lehramt

AK Lehramt

Besetzung

Der Arbeitskreis Lehramt setzt sich aus dem Referat für Lehramt des Student*innenrats (aktueller Referent: Felix Fink) und Vertreter*innen aller Lehramts-Fachschaftsräte zusammen. Nach Möglichkeit entsendet dabei jeder der 15 Fachschaftsräte zwei Studierende in den Arbeitskreis. Die Teilnahme und Mitgestaltung des Arbeitskreises ist unabhängig von der Mitgliedschaft in einem Fachschaftsrat möglich.                                                 

Aufgaben

Der AK Lehramt versteht sich als fächerübergreifendes Vernetzungstreffen. Dort diskutieren die Studierenden Fragen und Neuerungen im Lehramtsstudium und organisieren zum Beispiel Informationsveranstaltungen oder Debatten. Außerdem informiert der Lehramtsreferent die Fachschaftsräte über die aktuellen Änderungen im Staatsexamen, sowie über die Referent*innen-Tätigkeiten der Uni Dresden und Chemnitz. Gemeinsam vertritt der Arbeitskreis Lehramt 6000 Studierende.

 

Vertreter*innen des AK Lehramt
Valentin Suttkus

Prüfungsausschuss

Prüfungsausschuss

Prüfungsausschuss

Im Prüfungsausschuss ist ein*e Student*in vertreten, der/die eine studentische Sicht auf Prüfungen und Prüfungsabläufe mitbringt. Dort werden Prüfungszulassungen, Leistungsanrechnungen und Anträge auf Ausnahmeregelungen besprochen.  

Mitglieder

1 Studierende*r, Vertreter*innen des Professoriums, Vertreter*innen des Mittelbaus 

Tagt einmal im Semester 

Vertreter*innen des FSR Geschichte

Anna Zubaty,  Michel Zachlod

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

  • Studienkomission
  • Fakultätsrat
  • Konvent
  • Student_innenrat
  • AK Lehramt
  • Prüfungsausschuss