Hier Leben

Dass Leipzig kulturell gesehen ziemlich viel zu bieten hat, trifft sowohl auf den schon länger bestehenden Kulturbereich zu als auch auf die kurzlebigere Kulturszene. Was letztere betrifft, könnte man wohl für jeden Stadtteil (Süd, West, Ost) ein eigenes Kapitel schreiben.

Fangen wir deshalb mal mit einigen Namen aus ersterem Bereich an:

naTo (Programmkino und Veranstaltungsort)

Werk II (Konzerte, Veranstaltungen)

Conne Island (politische Veranstaltungen, Konzerte, Biergarten)

Alte Baumwollspinnerei (ein altes Fabrikgelände, das u.a. Kunst-Ateliers, Galerien, diverse Läden und ein Café mit Biergarten beherbergt. Zweimal im Jahr findet der sogenannte Spinnerei-Rundgang statt, hier öffnen sich die Ateliers und Galerien dem_der geneigten Interessierten. Im Sommer Open-Air-Kino.)

Schaubühne Lindenfels (Schaubühne, Bar, Theater- und Tanzvorstellungen, Programmkino)
 

Die Bibel der Veranstaltungen:
http://www.frohfroh.de/

Was auf keinen Fall unerwähnt bleiben sollte, ist die überaus große VoKü-Kultur Leipzigs: An diversen Orten der ganzen Stadt wird an unterschiedlichen Tagen der Woche gekocht, meist vegetarisch oder vegan. Wer Hunger hat, isst und bezahlt was er so denkt, meistens auf Spendenbasis. Für Orte und Zeiten am Besten einfach mal rumfragen...