Workshop „Diskriminierungskritische Hochschullehre"

Veranstaltung

Workshop „Diskriminierungskritische Hochschullehre"

Einladung zum Workshop „Diskriminierungskritische Hochschullehre (Session 2: Die studentische Perspektive)“ am 24. Juni 2020 um 14 Uhr

Nach einer empirischen Untersuchung an der Universität Leipzig, die Ende des Jahres 2019 von Georg Teichert (Gleichstellungsbeauftragte*r) herausgegeben wurde, konnten über 1000 Diskriminierungserfahrungen von Studierenden und Mitarbeitenden dokumentiert werden. Von einer vielfaltssensiblen Hochschullehre scheint die "Offene Hochschule" also noch weit entfernt. In diesem Workshop soll sich deshalb dialogisch mit Erfahrungen und Möglichkeiten der Umsetzung einer diskriminierungskritischen Lehre auseinandergesetzt werden.

Der digitale Workshop findet von 14 bis ca. 15:45 Uhr statt und ist Teil des 6. Tags der Lehre der Universität Leipzig.

Link zum Workshop (ist noch in Bearbeitung und wird morgen früh freigeschalten sein): 
https://www.uni-leipzig.de/tdl 

Wir freuen uns auf Euch!

Mit besten Grüßen

Isabel Seelmann