Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

Stellenausschreibung

Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

im Projekt Programmevaluation „Demokratie leben!“ (144/2020)

Das Deutsche Jugendinstitut e. V. (DJI) ist eines der größten sozialwissenschaftlichen Forschungsin-
stitute Europas mit aktuell über 400 Beschäftigten in München und am Standort Halle (Saale). Seit über
50 Jahren erforscht es die Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und Familien, berät Bund, Länder
sowie Kommunen und liefert wichtige wissenschaftliche Impulse für die Fachpraxis.
Für die Abteilung Jugend und Jugendhilfe suche wir Sie als
Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)
im Projekt
Programmevaluation „Demokratie leben!“ (144/2020)
Ihre Kernaufgaben:
 Literaturrecherchen und Literaturverwaltung
 Recherchen im Themen- und Handlungsfeld Prävention und Deradikalisierung in Strafvollzug und
Bewährungshilfe
 Unterstützung bei der Erhebung, Aufbereitung und Auswertung, insbesondere von qualitativen In-
terview- und Beobachtungsdaten
 Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Workshops
 Unterstützungsarbeiten für das Team
Ihr Profil und Ihre Kompetenzen:
 Laufendes sozialwissenschaftliches Masterstudium in Vollzeit (z.B. Soziologie, Erziehungswissen-
schaft, Politikwissenschaft oder Sozialer Arbeit, gern auch mit einem kriminologischen Studien-
schwerpunkt)
 Interesse am Arbeitsfeld „Prävention und Deradikalisierung in Strafvollzug und Bewährungshilfe“
 Kenntnisse im Bereich der qualitativen empirischen Sozialforschung
 Erfahrung in der Recherche (wissenschaftliche Literatur sowie Gesetze/Regulierungen) und Litera-
turverwaltung
 Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
 Erfahrung im selbstständigen Arbeiten
Unser Angebot:
 Beschäftigungsbeginn nächstmöglicher Zeitpunkt
 Befristete Beschäftigung bis zum 31.12.2021(mit Möglichkeit der Verlängerung)
 Beschäftigungsumfang 10 Stunden/Woche
 Tätigkeitsort Halle (Saale)
 Bezahlung entsprechend den Richtlinien der Tarifgemeinschaft deutscher Länder
Das DJI fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewer-
bungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung,
Behinderung oder sexueller Identität der Bewerberinnen und Bewerber.
Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und
Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.dji.de/datenschutzWir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Für Rückfragen und fachliche Auskünfte
Bewerbung wenden Sie sich bitte an:
 bis zum 18.10.2020  unter Angabe der Kennziffer 144/2020  Frau Dr. Nadine Jukschat
 E-Mail: jukschat@dji.de
 ausschließlich per E-Mail als eine PDF-Datei  Telefon: 0345/68178-76
inklusive aller Anlagen (max. 10 MB)
an bewerbungen@dji.de