Kürzungskirmes, Campusfesttrailer und vieles mehr..

Kürzungskirmes, Campusfesttrailer und vieles mehr..

Kürzungskirmes

Manege frei und hereinspaziert! Lasst das Spektakel beginnen! Was das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMKW) kann, das können wir schon lange. Ihr wollt aktiv in die Kürzungspläne eingreifen, aber nicht einfach nur reden? Dann ist die Schließbude auf der Kürzungskirmes genau das richtige für euch. Getreu der Vorgehensweise des SMWK kannst du hier Tatsachen schaffen ohne Fakten zu kennen, zu aktualisieren oder zu prüfen. Wirf die Institute einfach ab! Deine Kraft für den Kampf gegen die Kürzungen kannst du bei Schlag den Rudi testen. Einfach draufhauen, ohne Rücksicht auf Verluste. Da klingeln uns schon jetzt die Ohren. Wer eher das ruhige Vergnügen sucht, findet es – unter anderem – im Senatstipi (aka Mauschelhöhle). Dort könnt ihr wunderbar, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, eine Runde Stille Post spielen. Und bei den Klängen des Streichquartetts lässt es sich prima entspannen. Aber wie gewohnt, wird es auch wieder zahlreiche Möglichkeiten für Gespräche, zum Entspannen und zum Kennenlernen des StuRa und seiner Amtsträger_innen geben. Hier kommt wirklich nichts zu kurz!

Zum Hintergund des politischen Rahmenprogramms auf dem Campusfest: Der Student_innenRat der Universität Leipzig hat es sich in diesem Jahr zur Aufgabe gemacht, die Gäste des Campusfestes über die aktuellen Entwicklungen der Kürzungen an den Hochschulen Sachsens zu informieren, weitere Unterstützer_innen für kommende Aktionen zu gewinnen und der Öffentlichkeit – vor allem aber dem Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (SMWK) – zu zeigen, dass die Studierenden sich nicht einfach mit der bildungsschädlichen Politik der Landesregierung abfinden. Traditionell ist das Campusfest des StuRa kein rein musikalisches Festival. Eine wichtige Säule des dreitägigen Spektakels ist, neben den Auftritten zahlreicher Bands und DJ_anes und den sportlichen Wettbewerben im Rahmen des CampusCups, die Politik und als Teil dessen die StuRa-Lounge mit ihrem politischen Programm. In diesem Jahr gab es bei der Auswahl der Themen keinerlei Diskussionen. Die aktuell im Fokus der Öffentlichkeit stehenden Kürzungspläne des SMWK haben die Universität Leipzig und ihre Studierenden erneut in Aufregung versetzt. Die zahlreichen Proteste und Aktionen sollen nun auf dem Campusfest fortgesetzt werden. Gerade im Hinblick auf die Landtagswahlen im August und die von der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) geplante Demonstration am 25.06.2014 in Leipzig, ist das Campusfest der ideale Ort um auf die Missstände an den Hochschulen und die Notwendigkeit eines politischen Richtungswechsels in der Landespolitik aufmerksam zu machen.

Aktuelle Neuigkeiten über den Kürzungszirkus der Landesregierung und entsprechende Klamaukaktionen erfahrt ihr hier.

 

Trailer Campusfest 2014

Weitere Infos unter: http://www.campusfest-leipzig.de/

26.05.2014 - 14:59

weitere Artikel