Studentischer Lehrpreis

Studentischer Lehrpreis

14 Fakultäten eine Idee - gute digitale Lehre würdigen.

Unter einigen Fachschaften verschiedener Fakultäten entstand während des letzten digitalen Sommersemesters der Wunsch herausragende digitale Lehre zu würdigen. Der studentische Lehrpreis für engagierte digitale Lehre, bei dem sowohl die Nominierung als auch die Auswahl der Preisträger*innen den Studierenden oblag, entstand. Hier möchten wir euch die Preisträger*innen vorstellen.

Kati Voigt:

(C) Jonatan Steller

Zitat: “Ich bin sehr gerührt und geehrt, diesen Preis zu erhalten, da er demokratisch von 14 Fachschaftsräten vergeben wurde und somit direkt von den Studierenden kommt. Deswegen möchte ich nicht nur den Fachschaftsräten danken, sondern auch meinen Studis für die aktive Mitarbeit, die anregenden Diskussionen und die angenehme Atmosphäre in den Seminaren.”

Social Media: https://akademischesternstunden.hcommons.org/ (Website)
@K84V (Twitter)

Dr. Lena-Maria Möller:

Zitat: "Der Lehrpreis verdeutlicht, dass Lehrende und Studierende auch unter ungewöhnlichen Umständen und vermeintlich widrigen Bedingungen, gemeinsam spannende und ergebnisreiche Lehre realisieren können. Diese Bereitschaft, kurzfristig neue Wege zu gehen und ungewöhnliche Lösungen zu finden, wird sich hoffentlich als nachhaltiger Gewinn für den universitären Lehr- und Forschungsbetrieb erweisen."

Prof. Dr. Nina Kolleck:

Zitat: "Für mich ist der Lehrpreis nicht nur eine große Ehre. Der Lehrpreis zeigt vielmehr, wie sich Studierende einsetzen, dass Sie Engagement nicht für selbstverständlich nehmen oder ignorieren, sondern es würdigen – und sich selbst in diesen schwierigen Zeiten für die gute Lehre an der Universität einsetzen."

 Prof. Dr. Andreas Maletti:

(C) Christian Hüller

Zitat: "Ich bedanke mich sehr herzlich für die Wertschätzung und mit diesem Wissen macht die Lehre noch mehr Freude.  Ich gebe zu bedenken, dass ich oft nur die Galionsfigur der Veranstaltung bin und der Erfolg der Veranstaltungen maßgeblich von den weiteren Lehrenden abhängt (speziell für die Berechenbarkeit muss ich Herrn Martin Böhm für seinen Einsatz danken)."

Julchen Brieger:

 Zitat: “Woche für Woche habe ich mich im Sommersemester 2020 auf die wöchentlichen Feedbacks meiner Studierenden gefreut. Die konstante Evaluierung der digitalen Inhalte und daraufhin folgende Weiterentwicklung bereitete mir unheimlich viel Spaß. Ich freue mich, dass ich durch diesen Preis nochmal ein großes "Rundum-Feedback" erhalte und bedanke mich vor allem bei den Studierenden für die tolle Mitarbeit im ersten digitalen Semester!”

 Prof. Dr. med. Michael Fuchs:

(C) S. Straube

Zitat: “Der Preis stellt für mich ein sehr erfreuliches und wertvolles Feedback dafür dar, dass die Bemühungen unseres Teams, die Fachgebiete HNO-Heilkunde und Phoniatrie und Pädaudiologie für Studierende digital spannend und interessant zu gestalten, erfolgreich waren - insofern nehme ich ihn als eine Anerkennung für alle Beteiligten unserer Klinik wahr. Zugleich ist er Ansporn, auch unabhängig vom Digital-Katalysator Corona-Pandemie, unsere Lehre in Präsenz und digital stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern.”

Prof. Dr. Beate Raßler:

 Zitat: „Ich empfinde diesen Lehrpreis als eine Auszeichnung und eine Wertschätzung meiner Arbeit. Ich möchte den Studierenden das Fach Physiologie vermitteln und etwas von meiner Begeisterung für dieses Fach an sie weitergeben. Darin bestärkt mich dieser Preis.“

 Prof. Dr. Alexandra Weigelt:

 Zitat: „Gerade hat ein weiteres Semester begonnen in dem wir Lehrenden fast ausschließlich digital mit Studierenden interagieren können. Das ist für beide Seiten nicht nur deutlich anstrengender, sondern auch frustrierend. Es ist gerade die positive Energie, die man aus der Begeisterung der Studierenden ziehen kann, die mir fehlt; die Bestätigung zu sehen, wie vermittelte Inhalte wirklich verstanden werden, die ich vermisse. Der Lehrepreis gibt mir einen Teil dieser positiven Energie zurück und entschädigt dadurch ein wenig für die Einschränkungen.“

Social Media:    @agwirthweigelt (Twitter)

Prof. Dr. Silvia Schöneburg-Lehnert:

 Zitat: “Engagierte Lehre braucht in meinen Augen vor allem Leidenschaft und Begeisterung. Sicherlich ist die Motivation nicht, für dieses Engagement ausgezeichnet zu werden, allerdings gibt es natürlich bei aller Leidenschaft auch Momente, in denen der Alltag die Begeisterung zu trüben versucht. In diesen Momenten ist dieser Preis eine willkommene Erinnerung, dass der Einsatz sich lohnt. Gleichzeitig ist er aber auch Anspruch, sich weiter für Exzellenz in der Lehre einzusetzen.”

Dr. Alexander Sembdner und Dr. Stefan Magnussen:

Dr. Stefan Magnussen:

 Zitat: "Natürlich ist man jedes Semester versucht, nicht nur die jeweiligen Inhalte zu vermitteln, sondern dies auch interessant und nachvollziehbar zu gestalten. Das stellte uns wie alle Dozierenden im Sommersemester 2020 vor eine große Herausforderung, da das gewohnte Umfeld des Seminarraums verlassen und binnen weniger Tage neue Konzepte erdacht werden mussten. Insofern ist es für mich eine enorme Freude und Ehre, dass wir seitens der Studierendenschaft nun einen Preis für die digitale Lehre erhalten haben."

Social Media:    @stebbard (Twitter)

Dr. Alexander Sembdner:

 Zitat: "Der Preis bedeutet für mich eine sehr schöne Anerkennung und Wertschätzung der von uns Lehrenden geleisteten, oftmals zeitintensiven Arbeit von studentischer Seite. Gerade im ersten Corona-Semester war die Erarbeitung und Bereitstellung neuer, digitaler Lehrangebote eine Herausforderung, aber auch ein gewisses Abenteuer, ein Vorwagen ins Unbekannte. Umso mehr freue ich mich, dass wir mit den von uns gewählten Formaten offenbar bei den Studierenden gut angekommen sind und die Lehrinhalte angemessen vermitteln konnten. Das Feedback von und der Austausch mit den Studierenden bleibt dabei die wichtigste Kommunikationsebene, um die Lehre weiter zu verbessern."

Social Media: https://twitter.com/ASembdner (Twitter)

 Denise Heyder und Franziska Wehlmann:

 Zitat: “Wir danken mit diesem Lehrpreis vor allem unseren Studierenden für ihren unermüdlichen Einsatz in dieser herausfordernden Zeit und sind sehr glücklich, dass wir sie trotz der rein digitalen Lehre mit unserer Begeisterung für guten Mathematikunterricht und das Weiterdenken von Schule anstecken konnten.”

 Social Media:    Podcast „Mathe für Alle“ (z.B. Spotify etc.)

        https://mathefueralle.org (Blog)

        @AlleMathe (Twitter)       

       Livestream-Mathestunde in der Mediathek

Prof. Dr. Thomas Krämer:

 Zitat: “Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Mir hat die Vorlesung als Video-Podcast großen Spaß gemacht, die Studierenden waren im Forum sehr aktiv und ich war beeindruckt von dem Engagement, das sie als Informatiker für die Grundlagen der Mathematik gezeigt haben. Natürlich hat die Lineare Algebra da auch viel zu bieten. Aber am Ende bleibt der persönliche Kontakt im Studium unersetzlich, der fehlt uns allen im nun schon dritten Corona-Semester sehr. Daher freut es mich besonders, wenn ich den Studierenden auch digital etwas für die Zukunft weitergeben konnte.”

Anja Neubert:

 Zitat: ”Über diese von Studierenden kommende Auszeichnung freue ich mich besonders. Den Lehrpreis nehme ich gern stellvertretend für die vielen Dozent*innen der Universität Leipzig an, die in den letzten Semestern mit großem Engagement neuen Herausforderungen begegnet sind. Ich bedanke mich bei den am Projekt beteiligten Student*innen, ohne deren Begeisterungsfähigkeit "studentsVSvirus" nicht möglich gewesen wäre.

Für mich ist dieser Preis streng genommen kein Lehrpreis - vielmehr müsste es Lernpreis heißen: Gemeinsam mit und von Student*innen und Kolleg*innen habe ich viel gelernt. Dafür ausgezeichnet zu werden, ist wunderbar.”

Social Media:    HISTOdigitaLE (Twitter)

Dr. Naomi Truan:

 Zitat: “Der Lehrpreis ist mir eine große Ehre und Freude. Das Vertrauen der Teilnehmenden motiviert mich sehr, gemeinsame Lernräume zu schaffen, wo Empathie und forschendes Lernen Hand in Hand gehen.”

Social Media:    https://twitter.com/BerLinguistin (Twitter)

                          https://icietla.hypotheses.org/ (Wissenschaftlicher Blog)

 
25.04.2021 - 12:44

weitere Artikel