Studierendenschaft für Zivil- und Transparenzklausel

Studierendenschaft für Zivil- und Transparenzklausel

Nachdem das Plenum des Student_innenRates im vergangenen Jahr die Befragung der Studierendenschaft beschlossen hat, wurde diese im Januar durchgeführt. Thema der Umfrage war, ob sich die Studierenden für oder gegen eine Transparenz bzw. Zivilklausel aussprechen, oder sich im Bezug darauf enthalten.

Denn: „Mit welchen Drittmitteln an der Universität geforscht wird ist für viele Studierende und Gruppen an der Universität seit langem Thema. Seit geraumer Zeit gibt es eine Arbeitsgemeinschaft, welche die Einführung einer Zivilklausel an der Universität zum Ziel hat. Mit der Umfrage soll festgestellt werden wie sich die Studierendenschaft dazu positioniert. Anschließend können wir diese Position in weiteren Aktionen legitimiert vertreten“, so Paul Reinhardt, Referent für Hochschulpolitik.

In der Umfrage haben sich ganze 83% für eine Transparenzklausel und 75,9% für eine Zivilklausel ausgesprochen. Insgesamt haben 3821 Studierende an der Umfrage teilgenommen.

Eine Transparenzklausel verpflichtet die Universität und ihre Mitarbeiter_innen, Drittmitteleinwerbungen öffentlich einsehbar zu machen. Eine Zivilklausel ist eine Selbstverpflichtung, Forschung und Lehre ausschließlich zivilen Zwecken zu widmen und keine Kooperationen mit Rüstungskonzernen oder militärischen Akteur_innen einzugehen.

„Dass die Studierendenschaft sich klar für beide Klauseln ausgesprochen hat, verstehen wir als Auftrag uns als Student_innenRat für eine Zivil- und Transparenzklausel einzusetzen. In der kommenden Zeit werden wir uns, zusammen mit anderen studentischen Verterter_innen intensiv mit der Umsetzung befassen“, so Paul Reinhardt, Referent für Hochschulpolitik.

Die genauen Ergebnisse sowie weitere Informationen zur Umfrage sind unter https://stura.uni-leipzig.de/zivilklauselumfrage zu finden, die Pressemitteilung unter diesem Link.

Bei Rückfragen stehen Hanns Thiel und Paul Reinhardt, Referenten für Hochschulpolitk des Student_innenRates, mit Freude zur Verfügung: hopo@stura.uni-leipzig.de bzw. 0341/ 97 37 850.

 
06.02.2019 - 11:24