Master Mittlere und Neuere Geschichte

Master Mittlere und Neuere Geschichte

Master Mittlere und Neuere Geschichte

Studienaufbau

Der Masterstudiengang Mittlere und Neuere Geschichte (MNG) umfasst insgesamt 120 LP. Diese setzen sich aus einem Basismodul, sechs Epochenmodulen, einem Pflichtpraktikum sowie einem Vertiefungsmodul zusammen, für die jeweils 10 LP angerechnet werden. Hinzu kommt die Masterarbeit, für die 30 LP vorgesehen sind. Pro Semester ist die Erbringung von 30 LP veranschlagt.

  • Im Ersten Semester gibt es ein Basismodul "Grundwissenschaften und Archivwissenschaft"
  • Im Verlauf des Masters müssen jeweils ein Modul aus dem Bereich "Mittelalterliche Geschichte" und "Geschichte der frühen Neuzeit" belegt werden.
  • Die übrigen vier Schwerpunktmodule sind frei aus dem Masterangebot des Historischen Seminars zu wählen.
  • Das Vertiefungsmodul und das Pflichtpraktikum gehen Hand in Hand mit der Anfertigung der Masterarbeit.

Zu den Modulbeschreibungen (hier), sowie zum Studienverlaufplan geht es hier entlang.

Die Prüfungsordnung findet ihr hier und die Studienordnung (hier).

Prüfungsamt Master

Prüfungsamt Master

Benjamin Banik

Beethovenstr. 15
04107 Leipzig
Raum 5.006

Telefon: +49 341 97 37053
Telefax: +49 341 97 37348
benbanik@rz.uni.leipzig.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9-11.30 Uhr
Dienstag 13-15 Uhr


Donnerstag 9-11.30 Uhr
Donnerstag 13-15.30 Uhr

Oder klick einfach hier.

Vertiefungsmodul

Vertiefungsmodul

Vertiefungsmodul - Oberseminar - Kolloquium; hinter all diesen Namen verbergen sich die Veranstaltungen der einzelnen Lehrstühle, die ihr begeleitend zu eurer Abschlussarbeit besuchen solltet.

Jeder Lehrstuhl hat sein eigenes Vertiefungsmodul, in dem sich i.d.R. die Mitarbeiter*innen des Lehrstuhls und alle Kandidat*innen für Abschlussarbeiten verschiedener Qualifikationsstufen (B.A.-, M.A.- und Staatsexamensarbeiten sowie Dissertationen) an diesem Lehrstuhl treffen. Jede*r Kandidat*in stellt mindestens einmal im Semester den Stand seiner Arbeit vor und bekommt von den anderen Teilnehmer*innen nützliches Feedback. Gelegentlich werden auch externe Referent*innen eingeladen. Für den Besuch eines der Vertiefungsmodule und die Vorstellung deiner Abschlussarbeit gibt es 10 LP.

Die Anmeldung zu den Vertiefungsmodulen erfolgt über den persönlichen Kontakt zu den Lehrstuhlinhaber*innen, bei denen man seine Abschlussarbeit schreiben möchte. Siehe auch unsere Informationen zu den Abschlussarbeiten.

Forschungspraktikum

Forschungspraktikum

Der Master MNG sieht ein mindestens sechswöchiges Forschungspraktikum vor, dass im besten Fall in Zusammenhang mit eurer Masterarbeit steht.

Du suchst dir einen Praktikumsplatz (z. B. Archiv, Bibliothek, Museum, Lehrsammlung, Gedenkstätte, Stiftung, Zeitung, Verlag) mit Betreuer*in an dem ausgesuchten Ort. Je nach Spezifikation bzw. Epoche solltest du vorher eine*n Hochschullehrer*in am Historischen Seminar finden, der dieses Praktikum ebenfalls begleiten würde. Das Praktikum sollte mindestens sechs Wochen dauern. Spätestens vier Wochen nach Beendigung solltest du einen Praktikumsbericht bei dem/der ausgesuchten Hochschullehrer*in abgeben. Den inhaltlichen und formalen Teil solltest du natürlich mit ihm oder ihr vorab besprechen. Die betreuenden Mitarbeiter*innen am Praktikumsort sollten dir ein Gutachten über deine Tätigkeit schreiben, das ebenfalls dem/der Dozierenden übergeben wird. Der/die Dozierende bewertet anschließend deinen Praktikumsbericht und lässt in die Notengebung ebenfalls das Gutachten einfließen. Neben der Note erhältst du 10 LP.